Browsing Tag

ski

Lifestyle Travel Treats

Mit dem Bus zum Schnee

10. Februar 2017

Wien ist unbestritten eine der schönsten Städte Mitteleuropas, wenn nicht sogar der Welt! Aber wisst ihr, was das coolste ist – zumindest für mich als gebürtige Hamburgerin? Man ist super flott in den Bergen und kann einfach mal einen Tag lang einen Ski-Ausflug machen!

8

Das haben Eugen und ich uns auch gedacht und nahmen letzte Woche um 6:30 den Bus zum Schnee von Blaguss. Ich muss ehrlich gestehen, dass ein Ski-Urlaub einfach wahnsinnig teuer ist – deswegen hat es die letzten Jahre nie geklappt, im Winter mal einfach ein paar Tage auf die Piste zu fahren. Aber das ist auch garnicht notwendig, denn der Bus ist eine echt günstige und wahnsinnig praktische Alternative: keine Diskussionen mehr, wer jetzt das Auto wieder nach Hause fahren muss und man lernt echt coole Leute kennen!

16

Naja, jedenfalls: um kurz vor 10 kamen wir am Hochkar an – Ausrüstung ausleihen und dann auch schon ab auf die Piste! Zu Beginn war es noch „etwas“ nebelig, allerdings war der Schnee wirklich S U P E R und als sich der Nebel dann gelegt hatte…

12

… kamen wir in den Genuss eines fantastischen Ausblickes!

Ich war mir nicht ganz sicher, wie gut ich noch Ski fahren kann, natürlich habe ich, wie jede brave österreichische Ex-Gymnasiastin immer brav an allen Ski-Kursen teilgenommen, allerdings nicht unbedingt wegen dem Ski-Fahren. ;D Es war aber echt überhaupt kein Problem, ich denke, das ist ähnlich wie mit Fahrradfahren oder Eislaufen.

6

Mittags gab es dann Kasspressknödelsuppe und Berner Würstel mit diesem Panorama! Nach der Stärkung fuhr es sich auch gleich viel besser:

11

Außerdem habe ich das erste Mal in meinem Leben Aprés Ski „gemacht“ – es war einfach irrsinnig witzig und Eugen und ich haben echt super Leute kennen gelernt! Übrigens Eugen, Danke für deine Begleitung und deine Geduld bei den Fotos! Das müssen wir dringend wiederholen.

17

Um 16:30 fuhr der Bus wieder zurück und wir beide waren echt platt und sind beide sofort eingeschlafen. Um 19:00 waren wir wieder in Wien und mit einem leichten Musikelkater und vielen tollen Erinnerungen viel der Start in die KW6 auch gleich viel leichter. Ich muss sagen, so ein kleiner Umgebungswechsel richtig viel und bringt einem einen klaren Kopf und neue Kraft und Motivation.

2

Übrigens: praktischste Frisur zum Ski fahren ever sind 2 am Kopf geflochtene Zöpfe, die ja sowieso seit einem Jahr total im Trend sind.

Es gibt den Bus zum Schnee aufs Hochkar, wo wir waren oder den Bus zum Schnee zum Stuhleck, was etwas näher ist. Ich finde das Ambiente am Hochkar aber fantastisch und kann das echt jedem ans Herzen legen, falls ihr noch eine coole Überraschung für eure bessere Hälfte zum Valentinstag benötigt (für die Jungs: 14.2.). Das Vergnügen kostet zwischen 40 und 50 Euro, je nachdem wohin man fährt und eine Tageskarte für das jeweilige Skigebiet ist im Preis inbegriffen, was also echt günstig ist!
Für die Miete meiner Ausrüstung habe ich 40 Euro gezahlt, allerdings habe ich das teuerste Modell genommen (Zitat: die sehen am schönsten aus, die will ich!) – die günstigste Miete kostet um die 25 Euro. Snowboards gibts natürlich auch!

 

In Kooperation mit Blaguss – Bus zum Schnee & büroJETZT gmbh